Offizielles Libre Knife Fighting Chapter Duisburg

 

Libre Knife Fighting System wurde 2004 von Scott Babb gegründet und hat sich zu einem der speziellsten und effektivsten , messerbasierten SV-Systeme entwickelt.

Diese Methode wurde gezielt dafür konzipiert, extrem lebensgefährliche Situationen unter Einsatz von Hilfsmitteln zur Selbstverteidigung zu überleben.

 

Libre Knife Fighting ist eine rohe und aggressive Form der Selbstverteidigung mit Hilfsmitteln und agiert global in über 70 Trainingsgruppen in 17 Ländern. Das globales Netzwerk von Instructoren und Trainingsgruppen verbindet Libre zu einer weltweiten Gemeinschaft. 

Einfach zu lernen, intuitiv, adaptierbar und sofort abrufbar – Libre Knife Fighting System wird weltweit von Militäreinheiten, Behörden, privaten Sicherheitsfirmen und Special Forces in den USA, Mexico, Südostasien und Europa trainiert.

 

Wir trainieren Libre Knife Fighting immer mit Blick auf §32 StGB (Notwehr). Die Prinzipien werden ausschließlich als Handlungsempfehlung im äußersten Notfall gegeben. Basierend auf den Erkenntnissen aus dem Libre Knife Fighting passen wir unsere Messerabwehr im Krav Maga an und beleuchten realistisch, welche Konzepte funtionieren und welche nicht. Private Sicherheitsfirmen bekommen einen Einblick, wie Stichwaffen versteckt und eingesetzt werden.

Libre setzt sich offensiv mit der Thematik Messer auseinander und schärft die Sicht auf die gesamte Messerproblematik.

Grundsetzlich gilt, dass zwingend jede Selbstverteidigungssituation individuell bewertet werden muss, ob kein milderes Mittel zur Abwehr eines Angriffs ausgereicht hätte.


Libre Knife Fighting System ist kein regulärer Bestandteil vom Krav Maga Team Niederrhein und wird nur im Rahmen von Privatunterricht, Kleinstgruppenseminaren oder in einem behördlichen Umfeld unterrichtet. Weitere Infos gerne per E-Mail.